Sanagate

Für die neue Kranken­versicherung von CSS wurde Facing mit dem Gesamt­mandat für die Markenent­wicklung beauftragt.

Die neue Versicherung heisst «Sanagate» und setzt sich mit innovativen Angeboten für nach­haltig günstige Prämien ein. Die Eckpfeiler von Sanagate sind eine schlanke Verwaltungs­struktur, einfache und übersichtliche Ver­sicherungs­produkte, eine hohe Eigenverant­wortung der Kundinnen und Kunden.

Dies erlaubt «Sanagate» komplett auf Agentur­vertretungen zu verzichten und setzt den Online­auftritt ins Zentrum. Innerhalb von einem halben Jahr hat Facing in intensiver Zusammen­arbeit mit CSS die Arbeiten des Namings und des Marken­designs ausgeführt.

Souveräner Start
Der Markteintritt von Sanagate war ein Erfolg, die gesetzten Ziele wurden erreicht.

Namensentwicklung

Die Wahl eines neuen Markennamens ist eine grundlegende Entscheidung bei einer Firmen­gründung oder Produkteinführung. Dieser findet deshalb immer in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden statt. Dieser muss bereits eine genaue Vorstellung und Definition des neuen Unter­nehmens oder Produktes haben.

Im Namen muss die Markenpositionierung überzeugend auf den Punkt gebracht werden. Die Vermittlung der positionierungsrelevanten Assoziationen bilden die Basis für eine erfolg­reiche Namenskreation. Die Erfolgschancen eines Namens steigen mit seiner Eigenständigkeit und seiner Innovationskraft.

Für die neue Krankenversicherung sollte eine Bezeichnung gefunden werden, welche sich im Krankenkassenumfeld klar differenziert und eigenständig ist.

Die Bezeichnung sollte sich ausserdem eindeutig von der Muttergesellschaft abgrenzen, eine zielgruppenorientierte Namen- und Sprachwahl berücksichtigen und schweizweit, unabhängig von der Sprachregion funktionieren.

Unter den Aspekten der Aussprache und Tonalität musste berücksichtigt werden, dass der Name gut aussprechbar ist, beim Zielpublikum Sympathien erweckt und sich offen, einfach und direkt anhört.

Schliesslich sollte die neue Bezeichnung eine fliessende Melodie haben und mehrsprachig (Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch) anwendbar sein.

Auswahl an Vorschlägen auf dem Weg zur Namens­findung

 
Markenenidentität

Die Markenidentität bringt zum Ausdruck, wofür eine Marke stehen soll. Sie umfasst die essen­tiellen, wesensprägenden und charak­teristischen Merkmale einer Marke.

Die Markenidentität erleichtert durch seine prägnante und kompakte Darstellung das gemeinsame Verständnis bei allen Beteiligten auf dem Weg der Erreichung der Unternehmensziele.

Das Beantworten der vier Kernfragen
Kompetenz: «Wer sind wir?»
Vorteile und Nutzen: «Was bieten wir an?»
Tonalität: «Wie sind wir?»
Markenbild: «Wie treten wir auf?»

Gestaltungsgrundsätze

Ausgehend von der Markenidentität wurden zu Beginn der Gestaltungsarbeiten Entwürfe erstellt, die unterschiedliche Aspekte der Markenidentität (z.B. frisch, aktiv, günstig) in den Vordergrund stellen.

In einem zweiten Schritt wurden die ausgewählten Markenzeichen in einem Positionierungsschema einander gegenübergestellt.

Abgestimmt auf die Unternehmungsstrategie, die Markenidentität und die Zielgruppe der neuen Krankenversicherung wurde schliesslich das definitive Markenzeichen ausgewählt.

Wortmarke

Die visuellen Basiselemente sind die Grundbau­steine des Erscheinungs­bildes. Im Zentrum steht die Marke. Um eine Einpräg­same und einzigartige Gesamt­erscheinung zu erzielen, wird die Marke durch Farben, eine Hausschrift, eine für Sanagate typische Bildsprache und durch grafische Zusatz­elemente ergänzt.

Im richtigen Zusammenspiel erzeugen die Basiselemente ein starkes Erscheinungsbild und sichern der Marke einen hohen Wiedererken­nungswert, sowohl intern als auch extern.

Gestaltungskonzept

Das Erscheinungsbild von Sanagate wird unter anderem durch einen grosszügigen Umgang mit Weissraum geprägt.Dabei stehen die beiden «Pfeiler» symbolisch für das Tor («Gate»), das Sanagate als offen denkendes und transparent handelndes Unternehmen präsentiert.

Zusätzlich gilt das geöffnete Tor als wegwei­sendes Symbol, das den Weg frei macht und so neue und innovative Möglichkeiten in der Gesundheits­vorsorge eröffnet.

Die Grundfarbe Sanagate Blau ist jeweils die erste Farbe in der Gestaltung und kann für alle Anwen­dungen (Linien, Flächen, Schrift) eingesetzt werden, während Sanagate Grün vor allem als Hinter­grund­farbe verwendet wird. Die beiden Farben konkurrieren nicht miteinander, sondern bilden vielmehr eine farbliche Symbiose und sollten daher immer in einem festen Verhältnis zueinander stehen.

Bildwelt

Ausgangspunkt war die bestehende Positionierung von Sanagate und das entsprechende Markenbild. Die neue Bildwelt soll zur Stärkung der Markenidentifikation, Kommunikation des Markenbildes und zur Sicherstellung der Einheitlichkeit des Auftritts eingesetzt werden.

Die neue Bildwelt widerspiegelt das Zielpublikum und zeigt Menschen in ihrem beruflichen und privaten Umfeld. Es wurde darauf geachtet, möglichst vielfältige Situationen zu zeigen, in denen die porträtierten Personen alleine und auch zusammen abgebildet werden. Das Resultat zeigt eine dynamische, abwechslungsreiche und sommerliche Bildwelt.

 
Brainstorming aus der Konzeptionsphase
Skizzen für die Umsetzung des Konzeptes
Bildwelt Sommer
Bildwelt Winter
Markenauftritt und Kommunikation
Auszug aus den Corporate Design Richtlinien

Mehr zum Projekt

Sanagate

Markenentwicklung

Copyright 2019 Facing AG