Transgourmet-Gruppe

Internationales Verpackungskonzept

Die Transgourmet-Gruppe verfolgt eine international abgestimmte Eigenmarken-Strategie. Facing wurde 2012/2013 beauftragt, für die Schweiz, Deutschland und Frankreich ein einheitliches Eigenmarken-Konzept auf drei Preislagen zu entwickeln.


SCHULER
St. JakobsKellerei

Eigener Brand entwickelt

Für verschiedene Weine der SCHULER St. JakobsKellerei gestaltete Facing 2010 Etiketten. Für eine österreichische Weinlinie wurde ein eigener Brand und Name entwickelt.


SCHULER
St. JakobsKellerei

Branding einer neuen Weinlinie – ­Entwicklung und Design

Bei französischen Weinen bevorzugen Konsumenten authentische Weine aus der Original­abfüllung eines Château gegenüber einem Wein aus einer Standardlinie. Die früher entwickelte Weinlinie «Collection Royale» wurde deshalb angepasst. Beim neu erarbeiteten Designkonzept steht nun der einzelne Wein und sein regionentypisches Etikett im Vordergrund. Der Brand «Collection Royale» dient nun nicht mehr als Übermarke, sondern als Auszeichnung und Absendermarke. Das Label «Collection Royale» wird beibehalten, neu aber in Form einer «­Sélection» für eine Standard- und Premiumlinie verwendet.


Dynoptic

Verpackungskonzept erarbeitet

Dynoptic ist ein Verbund von Augenoptikern in der Schweiz, welcher eine Eigenkollektion von Kontaktlinsen und Pflegemitteln anbietet. Facing erhielt den Auftrag zur Überarbeitung der Produktverpackungen. Diese zeichnen sich durch ihre schlichte Gestaltung sowie eine farbige Nummerierung der Produkte je nach Verwendungszweck aus.