Eine kraftvolle Marke

Die Krafft Gruppe expandiert im Raum Basel und Zürich erfolgreich im Bereich Hotellerie und Gastronomie. Dieses Wachstum warf viele Fragen zur Markenidentität der Gruppe auf, die in Zusammenarbeit mit Facing beantwortet wurden.

In enger Zusammenarbeit mit den Besitzern der Krafft Gruppe, der ganzen Krafft-Familie, analysierte Facing im Rahmen von zwei Workshops den Markenkern der Gruppe. Es ging darum, herauszufinden, was die zentralen Stärken der Gruppe sind, was die Gruppe so erfolgreich macht beziehungsweise ob es möglich ist, die Ingredienzen des Erfolges zu beschreiben. Ist es das Geschäfts­modell, sind es die Personen, gibt es eine übergreifende Vision? Sind es die Standorte und Konzepte der Betriebe, die Mitarbeitenden oder ist es Fleiss und grosser Ehrgeiz? Oder ist es von allem etwas?
 
Es gibt unzählige Wege für ein Unternehmen, zu wachsen. Dazu gehören Investitionen zu tätigen, neue Filialen zu eröffnen, neue Produkte zu entwickeln, aber auch andere Unternehmen zu übernehmen.
 
Wenn innerhalb einer Gruppe neue Unternehmen gegründet oder bereits bestehende Unternehmen übernommen werden, treffen häufig unterschiedliche Markenkonzepte aufeinander. Befindet sich ein Unternehmen in einer solchen Expansion, werden markenstrategische Entscheidungen für die Unternehmensgruppe notwendig.
 
Aus dem historischen Stadthotel Krafft Basel gewachsen, zählt die Krafft Gruppe heute ein weiteres Hotel in Zürich und in Basel sowie eine Weinbar und eine Bierbrauerei mit Bar und Garten. Für die Krafft Gruppe war es zentral für die kommenden Jahre festzuschreiben, was sich verändern soll und wie die Gruppe sich selbst treu bleiben kann.
 
Die Krafft Gruppe versteht sich heute als Unternehmensmarke und sieht ihre Rolle darin, den Betrieben unter­stützend zur Seite zu stehen und die Weiterentwicklung der Gruppe als ganzes voranzutreiben.
 
Jeder Betrieb wird individuell positioniert und tritt nach aussen eigen­ständig auf. Ziele sind, das Synergiepotential der Gruppe auszuschöpfen und trotz der Heterogenität einheitliche Standards und Werte nach innen zu festigen und nach aussen zu tragen. Mit einem strategisch wertvollen Fundament an formulierten Grundsätzen ist die Krafft Gruppe für eine Zukunft mit Wachstum gut gerüstet.
 


Moodboards für die einzelnen Betriebe der Krafft Gruppe
 


Einzelmarkenstrategie

 
Die Krafft Gruppe entwickelt gemeinsam mit Facing eine Einzelmarkenstrategie für die Gruppe und ihre Betriebe. Die einzelnen Betriebe werden individuell positioniert und treten nach aussen eigenständig auf. Sie können dadurch hervorragend auf die spezifischen Bedürfnisse der Zielgruppen ausgerichtet werden. Das bietet Raum für Innovation und unterstützt die Fokusierung auf das individuelle Erlebnis des Gastes.
 
Die Gruppe ist Treiber für die Weiterentwicklung des Gesamtunternehmens. Auf betrieblicher und kommunikativer Ebene wird das Synergiepotential der Gruppe als Ganzes ausgeschöpft.

 


Download Case Study

Coop Corporate Branding