Coop

Gemeinsam an die Spitze

Facing ist die Leadagentur für die Markenführung bei Coop. Der Umgang mit der Marke ist sehr sorgfältig. Jede Einzellösung wird auf den Gesamtauftritt abgestimmt. Dank dem konsequenten Corporate Branding verfügt Coop über eine für die Kunden gut erkennbare Ausrichtung im Markt: Vielfalt, Frische und Qualität.


Transgourmet

Die neue Nachhaltigkeitseigenmarke Origine | Ursprung | Vonatur

Die Transgourmet-Gruppe ist Europas zweitgrösstes Cash&Carry- und Foodservice-
Unternehmen. Sie verfolgt eine international abgestimmte Eigenmarkenstrategie. Mit der Transgourmet Nachhaltigkeitseigenmarke hat die Transgourmet Holding die Gastronomiekompetenz im Bereich Nachhaltigkeit und Herkunft massgeblich ausgebaut. Die neue Eigenmarke Origine | Ursprung | Vonatur bietet der Gruppe die Chance, neben der meist anonymen, preisorientierten Angebotsleistung, ein nachhaltiges Mehrwert-Angebot mit zusätzlichem wirtschaftlichen Nutzen zu realisieren.


Coop to go

Coop to go

Facing – als Leadagentur für die Markenführung von Coop verantwortlich – wurde beauftragt, für das neue Convenience-Format das Logo zu entwickeln. Die Herausforderung bestand zum einen darin, das neue Formatlogo in die Coop Markenarchitektur zu integrieren und zum anderen optisch das urbane Erscheinungsbild des neuen Ladenkonzeptes zum Ausdruck zu bringen.


Coop


Sonnmatt Luzern

Markenstrategie entwickelt

Der Wandel im Gesundheitswesen veranlasste das Kurhotel und die Residenz Sonnmatt Luzern dazu, eine Markenstrategie zu entwickeln. Facing formulierte gemeinsam mit der Sonnmatt Luzern eine zukunftsweisende Vision und klare Leitwerte, die im neu strukturierten Markenauftritt umgesetzt werden.


Marché International

 

Palavrion – Urban Grill

Grill neu interpretiert

Facing entwickelt für Marché International den neuen Auftritt des multiplizierbaren Restaurant-Konzeptes ≪Palavrion – Urban Grill≫. Erster Standort ist das Palavrion im Banken- und Geschäftsviertel der Stadt Zürich. In der leichten Grill-Küche des Palavrion findet sich der Lifestyle des Südens wieder. Pure Zutaten werden vor den Augen der Gäste zubereitet.

Charakteristisch für den frischen Markenauftritt ist neben dem Food-Photography Kalaidoskop-Style das Storytellingkonzept der Marke. Mit einem Augenzwinkern und einer Prise Humor werden Markenselbstverständnis und Angebot als Wandbeschriftungen im Restaurant, auf der Speisekarte oder einer Zündholzschachtel aufgegriffen.


Coop

 

Grafische Benutzeroberflächen

Digitalisierung im Detailhandel

Im Zeitalter der modernen Datenverarbeitung werden immer mehr Systeme im Detailhandel digitalisiert. Facing entwickelte für Coop mehrere kundenfreundliche Anwendungen im Bereich Screen-Design.


Krafft Gruppe

Strategie für eine Unternehmensgruppe

Aus dem historischen Stadthotel Krafft Basel gewachsen, zählt die Krafft Gruppe heute ein weiteres Hotel in Zürich, eine Weinbar und eine Bierbrauerei mit Bar und Garten in Basel, weitere Projekte sind in Planung. Auf Basis einer ausgiebigen Markenanalyse hat Facing die markenstrategische Ausrichtung der Krafft Gruppe und der dazugehörigen Betriebe festgelegt.


AMC Slim Dynamics

AMC Slim Dynamics

Facing entwickelte die Kommunikations- und Markenstrategie sowie das Markendesign für das neue Online-Ernährungsberatungs-Programm Slim Dynamics. Das Programm basiert auf dem revolutionären Area Mass Index und steht den Teilnehmenden auf ihrem individuellen Weg zum Wohlfühlgewicht professionell und einfühlsam zur Seite.


Transgourmet-Gruppe

Corporate Branding

Die Transgourmet-Gruppe ist Europas zweitgrösstes Cash & Carry- und Foodservice-Unternehmen. Die Divisionen Cash & Carry mit den Formaten Prodega/Growa und Fegro/Selgros sowie Foodservice mit Transgourmet France, Howeg und REWE-Foodservice sind in der Schweiz, in Deutschland, Frankreich, Polen, Rumänien und Russland tätig. Im 2012 wurde ein Umsatz von über CHF 8.2 Mrd. erzielt. Die Transgourmet mit ihren über 22’900 Mitarbeitenden hat ihren Hauptsitz in Basel und gehört zur Coop-Gruppe.


Transgourmet-Gruppe

Neuinszenierung der länderübergreifenden Kennzeichnung

Die Transgourmet-Gruppe ist Europas zweitgrösstes Cash&Carry- und Foodservice-Unternehmen, führt Abholmärkte und ist Belieferungs-Grosshändler in der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Polen, Rumänien und Russland. Mit der Einführung der Dachmarkenstrategie und der Vereinheitlichung der Markenauftritte wird die Aussenkennzeichnung länderübergreifend neu inszeniert.


Kinderspital Zürich

Kinderspital mit neuem Look

Facing hat für das Kinderspital Zürich einen neuen visuellen Auftritt entwickelt. Das neue Erscheinungsbild nimmt das bewährte Bildelement des bisherigen Logos auf, macht den universitären Bezug des Kinderspitals prominent erkennbar und verdeutlicht gleichzeitig die im Hinblick auf das Fundraising wichtige Rechtsform als private Stiftung. Darüber hinaus definierte Facing ein einheitliches Gestaltungskonzept für Publikationen, Briefschaften und das Internet.


Transgourmet Eigenmarken

Internationales Verpackungskonzept

Die Transgourmet-Gruppe verfolgt eine international abgestimmte Eigenmarken-Strategie. Facing wurde 2012/2013 beauftragt, für die Schweiz, Deutschland und Frankreich ein einheitliches Eigenmarken-Konzept auf drei Preislagen zu entwickeln.


Spital Männedorf

Geschäftsbericht 2014 realisiert

Das Spital Männedorf ist ein Akutspital am rechten Zürichseeufer und gewährleistet die medizinische Versorgung von rund 80’000 Personen. Jährlich werden rund 7’800 stationäre und über 30’000 ambulante Patienten betreut. Facing erhielt 2012 den Auftrag, eine inhaltliche und gestalterische Neukonzeption des Geschäftsberichtes für das Spital Männedorf zu erarbeiten und für die weiteren Jahre umzusetzen.


Dynoptic

Neues Verpackungskonzept

Dynoptic ist ein Verbund von Augenoptikern in der Schweiz, welcher eine Eigenkollektion von Kontaktlinsen und Pflegemitteln anbietet. Facing erhielt den Auftrag zur Überarbeitung der Produktverpackungen. Diese zeichnen sich durch ihre schlichte Gestaltung sowie eine farbige Nummerierung der Produkte je nach Verwendungszweck aus.


Niederer Kraft & Frey

Partner als Markenbotschafter

Niederer Kraft & Frey wurde 1936 gegründet und zählt seit Jahrzehnten zu den führenden Wirtschaftskanzleien der Schweiz. Facing wurde beauftragt, die Markenidentität und Markenpositionierung weiterzuentwickeln.


Universitätsspital Basel

Ein Spital mit Profil

Das Basler Universitätsspital beauftragte Facing mit dem Mandat zur Weiterentwicklung des Markenauftritts. Das Spital bekam eine eigenständige, moderne und einheitliche Identität.


Sanagate

Erfrischend versichert

Die CSS Versicherung erteilte Facing das Gesamtmandat für die Markenentwicklung einer neuen Krankenversicherung. Die daraus entstandene «Sanagate» ist eine Erfolgsgeschichte.


GastroSuisse

Nähe und Emotion

Für den einheitlichen Auftritt von GastroSuisse, dem Verband für Hotellerie und Restauration in der Schweiz, erstellte Facing ein umfassendes Corporate Design. Das Gestaltungskonzept schafft Raum für die optimale Darstellung der Dienstleistungen.


Betty Bossi

Lustvolles Kochen und Geniessen

Facing strukturierte und gestaltete die bekannte Kochzeitung von Betty Bossi neu. Mit dem Re-Design konnten die bestehenden Leser gehalten und junge, urbane Leser hinzugewonnen werden.


Coop Pronto

Schnell, frisch und sehr erfolgreich

Facing wurde mit dem Mandat betraut, Coop Pronto eigenständig zu positionieren und die Bekanntheit weiter zu steigern. Mit der Aussage «Für das Schnelle und Frische» und gezielten Massnahmen an den Tankstellen und in den Shops wurde Coop Pronto zum Convenience-Marktführer.


SCHULER
St. JakobsKellerei

Weine mit Charakter

Für verschiedene Weine der SCHULER St. JakobsKellerei gestaltete Facing Etiketten. Für eine österreichische Weinlinie wurde ein eigener Brand und Name entwickelt.